von Bertolt Brecht nach John Gays „The Beggar`s Opera“, Musik Kurt Weill

Brecht zielt mit seinem Welterfolg auf die Entlarvung der Bourgeoisie. Auf der einen Seite erscheint der Bettlerkönig Peachum, für den Not und Armut nichts anderes sind als Mittel zum Zweck für seine Geschäfte; andererseits entpuppt sich der skrupellose Verbrecher Mackie Messer als Prototyp bürgerlicher Solidität, der sogar in den Hafen der Ehe einfährt: mit Peachums Tochter. Der verärgerte Vater mobilisiert daraufhin die Bettlermassen, und organisiert eine Demonstration des Elends um den bestechlichen Polizeichef zur Verhaftung Mackies zu zwingen…

Es spielen:

Stephan Bach, Benjamin Bochmann, Ursula Gumbsch, Aline Joers, Heidi Lehnert, Werner Lorenz, Felix Pielmeier, Patrick L. Schmitz

Orchester:

Mitglieder  des BlueTrainOrchestra und Gäste in Kooperation mit der städtischen Musikschule Bamberg

Inszenierung / Dramaturgie: Nina Lorenz
Musikalische Leitung: Sebastian Strempel
Piano und Korrepetition: Beate Roux
Bühne und Kostüm: Lena Kalt
Choreographie: Dany Rüger
Dramaturgieassistenz: Farah Schumann
Regieassistenz: Tessa Friedrich

Termine

Premiere am 2. April 2020.

Weitere Vorstellungen siehe Termine

Spielort

Malerwerkstatt der Handwerkskammer für Oberfranken, Hertzstr. 24 A, Bamberg
Parkplätze ausreichend vorhanden, Buslinien: 911 und 936

In Kooperation mit der Handwerkskammer für Oberfranken und der städtischen Musikschule Bamberg.

Kartenvorverkauf

BVD, Langestr. 39/41, Telefon 0951/9 80 82 20
Geschäft Betten Friedrich, Obere Königstraße 43, 0951/27578